Made im Allgäu

Die Startbedingung, dass nur Fahrzeuge an den Start gehen dürfen, die ihre benötigte Energie Zuhause in der Heimat selbst produzieren, kann das Leutkircher Team leicht erfüllen - mit Sonnenenergie. Die Tatsache, dass in Leutkirch die Sonne besonders oft und lange scheint, hat es den Initiatoren leicht gemacht sich für den Energielieferanten Photovoltaik zu entscheiden.
Photovoltaikanlagen als Stromlieferant haben viele Teams, die bei der WAVE2011 mitfahren - das Besondere beim Leutkircher Team ist die Tatsache, dass mehr oder weniger alle Komponenten der Photovoltaikanlage von regionalen Anbietern kommen.

Mit dieser 10,4 Kilowatt peak-PV-Anlage geht das Leutkircher Team „Nachhaltige Stadt Leutkirch" um Christian Skrodzki ins Solarrennen WAVE 2011: Die Solaranlage der Leutkircher Partnerfirma AZUR Solar, die von der AZUR Solar-Tochterfirma AES (Alternative Energie Systeme) geplant und installiert wurde, produziert pro Jahr mehr als 10 000 Kilowattstunden sauberen Strom.

104 Module a 100 Watt mit der speziellen Beschichtung AZUR 2P sorgen für den hohen, umweltfreundlichen Solarstromertrag. Die Beschichtung AZUR 2P hat selbstreinigenden und selbstreparierende Eigenschaften und schützt die Solarzellen, damit sie über die Laufzeit von mindestens 20 Jahren sicher und beständig die hohen Stromerträge liegfern. Mit der 10,4 kWp-Anlage spart Inhaber Christian Skrodzki pro Jahr zudem pro Kilowattstunde 800 Gramm CO2 ein. Die Komponenten der Photovoltaik: Das neu in Leutkirch angesiedelte Unternehmen Azur Solar liefert die innovativen Photovoltaik-Module mit der einmaligen und schützenden AZUR 2P-Beschichtung. Die in Leutkirch alteingesessene Firma FPE Fischer GmbH liefert die hochwertigen Alu-Anschlussdosen. Der Joint Venture Partner von FPE Fischer - die LAPP KABEL AG - steuerte die Verkabelung bei. Die leistungsstarken Wechselrichter kommen von Diehl Controls vom Nachbarort Wangen. Und sogar die Dachunterlegplatten für die Photovoltaikanlage kommen von einem Leutkircher Unternehmen, der Marzari Technik GmbH. Und wer finanziert die Leutkircher Photovoltaikanlage? Selbstverständlich die örtliche Genossenschaftsbank, die Leutkircher Bank eG, die schon seit über 140 Jahren dank ihres Geschäftsmodells Nachhaltigkeit in ihren Grundwerten lebt.

Unsere Partner